Gemeinsame Ausstellungen

  • UNIVERSE_E, Galerie Seippel, Köln, *
  • IMMER & EWIG, Literaturhaus St. Jacobi, EviLichtungen, Internationale Lichtkunstbiennale Hildesheim, *
  • IM INNERN, Universität München, Gedenkveranstaltung für Geschwister Scholl, *
  • KLAVIATUR, KSI Institut Siegburg, Beethoven reloaded, *
  • VIS–À–VIS, MAKK, Collumina, Internationales Lichtkunstprojekt Köln, *
  • VIERKANT, MKKD Ingolstadt, Flux Lichtwerke Ingolstadt 2020, *
  • MMER & EWIG, Kulturkirche Ost, Köln, *
  • PALIMPSEST I + II, 17. Kunstwoche Lenggries, *
  • EVER & EVER, //Responsive 2019, International Light Art Project Halifax, *
  • LABYRINTH, Karmeliterkirche, Lange Nacht der Museen München, *
  • BRUCH LOS, Kulturkirche Bremerhaven, *
  • EIN GEDANKE IM RAUM, Collumina, Internationales Lichtkunstprojekt, Köln,
  • INTERVIEW, Rotationen/Revolver, Saarlandmuseum, Saarbrücken,
  • DECODING, Interference, International Light Art Project, Tunis, Tunisien,
  • DONA NOBIS PACEM, im Rahmen der Domwallfahrt, Kölner Dom, Köln,
  • KALEIDOSKOP ABSTRACT, im Rahmen von Hannover leuchtet, Hannover,
  • MAGNIFICAT, Konzert mit Bachorchester Fürstenfeldbruck,
  • OSTINATO, Sylvesterkonzert Mariendom Freising,
  • Condizioni di Luce, CidneOn International Light Festival, Brescia, Italy,
  • Ringen, Kunstkirche Christ König, Bochum,
  • SchlafWandeln, exhibition Schlaf, Paula Moderson&ndashBecker Museum, Bremen,
  • Generatio, lichtsicht 6, Bad Rothenfelde,
  • Character, //Responsive, International Light Art Project, Halifax, Canada,
  • Macht–Wörter, 3. Stendaler Lichttage, Dome Stendal,
  • Light Diffraction, Katharinenkirche, Luminale, Frankfurt ⁄ Main,
  • Handeln und Wandeln, Zeche Auguste Victoria, Marl,
  • Miteinander, Kirche St. Josef, Puchheim,
  • Haus 10, Kloster Fürstenfeld, Brucker Kulturnacht,
  • ZERO, International Light Art Projekt, Tunis, Tunesien,
  • Glaubenszeichen, Lange Nacht der Kirchen, St. Jacob, Burghausen,
  • Salz und Pfeffer, Bibelnacht, Heilig Geist Kirche, Ebersberg,
  • Lorem Ipsum, generator Trier, Universität Trier,
  • Lichteinfall, Galerie Annne Voss, Dortmund,
  • Idioms, Glow, International Light Art Festival, Effenar, Eindhoven,
  • I Believe In ..., Wish You, Privatsammlung, Südfrankreich,
  • Dots for Adelaide und Light, Adelaide Festival Blinc,
  • Von Grund auf, Dauerinstallation, Privatsammlung Köln,
  • Ritterwerk, Dauerinstallation, Roland Versicherung, Köln,
  • Una Sancta in Vinculis, Klosterkirche Fürstenfeldbruck,
  • Coincidence Teil 1 und 2, Zamma Festival Freising, Schafhof und Dom,
  • Parkgeschehen, Lange Nacht der Bodenseegärten, Lindau,
  • DIG–IT, Internationales Licht Kunst Festival Lichtungen,
  • Kunstmuseum Celle mit Sammlung Robert Simon,
  • Im_Puls, Tanzperformance, St. Ursula und St. Mauritius München im Rahmen der langen Nacht der Musik und der Moosacher Stadtteilkulturtage,
  • Zeit_Raum_St. Emmeran, Moosinning,
  • Manchester Salford Quays, UK,
  • 400 Jahre theologische Fakultät Paderborn,
  • Lightscape, Praterinsel München,
  • APOINTISAPOINT, Festival Nouveau du Cinéma, Montreal, Canada,
  • Lightscape, Galerie Seippel, Köln,
  • Lichtwandlung, Herz Jesu Kirche Köln, Friday Lights,
  • Lichten, Museum Fürstenfeldbruck, Kunsthaus,

Hatekuma Garden, ancient wall of Jerusalem,
Ich werde dasein, als der ich dasein werde, St. Mauritius, München,
Ave Maria, Klosterkirche Fürstenfeld, Fürstenfeldbruck,
Wandlung, Innenhof Kloster Fürstenfeld,
Internationales Forum für Licht in Kunst und Design,
Projektionsbiennale Bad Rothenfelde,
Kunstmuseum Celle mit Sammlung Robert Simon,

  • Lebenszeichen, Lichtströme 2012, Kaiser Wilhelm I Denkmal, Koblenz,
  • Einleuchten, Kunstmuseum Celle mit Sammlung Robert Simon,
  • Seensucht, Schloss Hartmannsberg, Mensch Ludwig!,
  • Schauspiel, Kloster Fürstenfeld,
  • zur Eröffnung der Ausstellung Kultraum – Kulturraum,
  • caroussel, Institut français, Köln,
  • Matthäuskirche,
  • Maboneng – Place of Light, Johannesburg,
  • Metamorphosen, Lange Nacht der Museen München, St. Ursula,
  • Voliere, Lange Nacht der Museen Köln, neues kunstforum Köln,
  • Ach, Narracje Lichtkunstfestival, Günther Grass Galerie, Danzig,
  • SwitchOn, Kunstpreis Licht 2009, 1. Preis,
  • Licht:Sprache Katholische Akademie Bayern, München,
  • Kontinuum – oder Sprache in der Gummifabrik Halle 10, Cloth–Werke, Köln,
  • Wortschatz –Lebenszeichen Textprojektion auf den Loreleyfelsen,
  • im Rahmen von rheinpartie Dichten und Lichten, Installation im Aussenraum Oberbergischer Kunstverein Stabilitas Loci — Im Gegenlicht Stadtsaalinnenhof Kloster Fürstenfeld Fürstenfeld im Licht 2009, *
  • Lange Nacht der Musik München,
  • Lange Nacht der Musik München Allerheiligenhofkirche,
  • Leuchtzeichen Architekturprojektion Literaturhaus Frankfurt, Luminale 2008,
  • Blick Halten Galerie Seippel, Köln, (E),
  • Entfernt, Galerie Haas, Ingolstadt Ora et LAbora
  • Kloster Fürstenfeld, im Rahmen von Son et Lumiève,
  • 100 Jahre Eichenau,
  • SHINING, Medienkunstfestival und elektronische Musik Felden Chiemsee,
  • LUX.US Lichtkunstpreis 2007, städt. Galerie Lüdenscheid (K),
  • TRANSFER, Galerie Benninger, Köln, (E)
  • Die Kultur der Industrie – Der Industrie die Kultur Nordwolle Delmenhorst Nordwestdeutsches Museum für IndustrieKultur,
  • Galerie Seippel Wachs, Berlin,
  • Kunst im öffentlichen Raum,  (K)
  • Videoinstallation Galerie Seippel @ Galerie Dietzschold Sydney,
  • Finissage Jahrhundertschritt 05 Oldenburg und Delmenhorst,
  • Black Box, Galerie Seippel Köln,
  • Bread & Butter Berlin, Camel Active,
  • talking frames, Internationale Filmschule Köln,
  • Stiftung Kunst:Raum Sylt–Quelle,
  • Internationaler Automobilsalon Brüssel, Daimler Chrysler,
  • Swiss Re, Unterföhring – München,
  • Internationale Filmschule Köln,
  • In Case of Painting / Zeit der Bilder,
  • 2. Mozartwoche Mannheim,
  • Mozartwoche Mannheim, Schloß und Oper,
  • Light & Building, Messe, Eröffnungsgala,
  • Kunstnacht Passau, Scharfrichterhaus,
  • (H) = Hartung
  • (T) = Trenz
  • (K) = Katalog
     

Detlef Hartung

  • in Caracas/Venezuela geboren
  • seit 196       wohnhaft in Deutschland
  • 1979 – 84    Studium Maschinenbau, TU München
  • 1985 – 91    Studium Akademie der Bildenden Künste München, Meisterschüler bei Professor Berger
  • 1992 – 98    Assistent, Akademie der Bildenden Künste München
  • 1998 – 99    Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Akademie der Bildenden Künste München
  • seit 1999     freischaffend
  • seit 2001     wohnhaft in Köln

download vita

Georg Trenz

  • in München geboren
  • 1982 – 86      Studium an der FH München, Diplom künstlerisch–ästhetisches Kommunikationsdesign
  • 1988 – 94      Studium an der Akademie der Bildenden Künste München, Meisterschüler bei Professor Berger
  • seit 1994     Licht–, Raum–, Textprojektionen
  • seit 1997     Dozent für Gestaltungsgrundlagen an verschiedenen städtischen Meister– und Technikerschulen in München

 

download vita

Arbeiten in öffentlichen Sammlungen

  • Sammlung Tumulka
  • Sammlung BMW
  • Kunststiftung Sylt Quelle
  • Kunststiftung Celle
  • Universität Trier

Preise

  • 2019 Deutscher Lichtdesignpreis
  • 2019 SwitchOn, Kunstpreis Licht
  • 2000 Tassilo–Preisträger der Süddeutschen Zeitung (T)
  • 1997 Kunstpreis des Landkreises Fürstenfeldbruck (T)
  • 1997 Förderpreis der Jürgen Ponto-Stiftung (T)
  • 1995 Förderpreis des Landkreises Fürstenfeldbruck (T)
  • 1994 Debütantenpreis der Akademie der Bildenden Künste München (T)