ZERO


Interference Light Art Festval,
Dar Lasram,
Tunis, Tunesien

[Translate to German:]
[Translate to German:]
[Translate to German:]
[Translate to German:]
[Translate to German:]
[Translate to German:]
[Translate to German:]
[Translate to German:]
[Translate to German:]
[Translate to German:]
[Translate to German:]
[Translate to German:]
[Translate to German:]
[Translate to German:]
[Translate to German:]
[Translate to German:]
[Translate to German:]
[Translate to German:]

Interference ist das erste Lichtkunstfestival im nordafrikanischen Raum. Zwischen dem 22.8. und 4.9. fanden Workshops, Vorträge sowie ein 4–tägiges Festival, kuratiert von Bettina Pelz und Aymen Gharbi, in der Medina von Tunis statt.
Nähere Informationen unter: interference
 
Die Medina (Altstadt) in Tunis ist Weltkulturerbe und eine der größten Medinas in Nordafrika mit ca. 100.000 Einwohnern.
ZERO wurde im Dar Lasram gezeigt, einem ehemaligen Adelspalast aus Anfang des 19. Jahrhunderts, zur Zeit Sitz von ASM, einer NGO, die den Wiederaufbau der Altstadt betreut.
ZERO ist eine Reminiszenz an die arabische Kultur, die viele bedeutende Errungenschaften hervorgebracht hat. Eine sehr wichtige davon ist die Ziffer 0. 0 ist das Bindeglied zwischen der positiven und negativen Zahlenwelt, beschreibt das Nichts und ist in der Mathematik eine äußerst wichtige Zahl.