Detlef Hartung und Georg Trenz


Aktuell

Projekte

Kunst am Bau

Vitae

Kontakt

Links

Impressum

home

EIN GEDANKE IM RAUM
Collumina, internationales Lichtkunst Projekt,
Bürogebäude Holzmarkt 1, Köln

 


 
Das COLLUMINA Projekt ist ein Zusammenschluss von Initiativen, Institutionen und Unternehmen, die sich gemeinsam für ein neues Ausstellungsformat für zeitgenössische Kunst im Stadtraum Kölns engagieren.
Kuratiert von Bettina Pelz
Collumina wurde entwickelt von dem Kunsthistoriker Dr. Ralf Seippel, Eigentümer der Galerie Seippel, Köln
weiter Informationen unter: collumina.de
mit freundlicher Unterstützung durch Derksen Lichttechnik
 

 
Die Gestalt der Zeit — ein Gedanke im Raum
 
RAUM, ZEIT, GESTALT, GEDANKE
Faszination der Begriffe:
Geschöpfe unserer Sprache mit Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.
Ihr Eigenleben ist schier unübersetzbar, ihre Konnotationen unendlich, lebendig.
Der RAUM: physikalisch, geographisch, mathematisch, sozial, philosophisch und, und, und,
verhält sich zu ZEIT, wie GESTALT zu GEDANKE
Form und Idee, Statik und Veränderung, Anschauung und Bedeutung.
Begriffe in Bezug zu setzen verändert Perspektiven und erweitert Dimensionen.
 

 
Die Arbeit EIN GEDANKE IM RAUM von Hartung ⁄ Trenz im Innenhof des 2015 fertiggestellten Bürogebäudes am Holzmarkt 1 in Köln setzt die vier Begriffe RAUM, ZEIT, GESTALT und GEDANKE in einen inhaltlichen und formalen Bezug zueinander und überschreibt die drei Seiten des Gebäudekomplexes mit statischen und bewegt–dynamischen Lichtschriften.
Dem Gedanken Raum geben, der Zeit Gestalt verleihen.
Dieser sich ständig, auch durch das Begehen des Platzes verändernde Seh– und Denkraum reflektiert dabei nicht nur auf die Architektur und ihre Nutzung, er dekliniert auch vier der wichtigsten Begriffe unseres künstlerischen Arbeitsprozesses.
 

 

 

 

 

 

top