Detlef Hartung – Georg Trenz


Aktuell

Projekte

Kunst am Bau

Vitae

Kontakt

Links

Impressum

home

GENERATIO
im Rahmen der Lichtsicht 4, Projektionsbiennale Bad Rothenfelde
kuratiert von Prof. Dr. Manfred Schneckenburger
Altes Gradierwerk, Bad Rothenfelde

 

 

 

In der Perzeption der Sinneswahrnehmungen wird in einem ständig sich wiederholenden, generativen Prozess mit Mechanismen der Reduktion, Abstraktion, Mustererkennung und Codierung die Außenwelt in eine innere Bewusstseins–Konzeption überführt.
Die Arbeit GENERATIO begreift das Verfahren des Gradierens als Analogie zu neuronalen Vorgängen und entwickelt mittels Sprache und bewegter Typographie ein visuelles Nachdenken über den Prozess der Wahrnehmung. Der Betrachter sieht sich damit konfrontiert, dass sich aus einer chaotischen Summe undechiffrierbarer Buchstaben und buchstabenähnlicher Zeichen, immer wieder lesbare Wort– und Bildsequenzen herauskristallisieren. Er wird durch die Licht–Typo–Animationen genau an die Schnittstelle herangeführt, an der er sich dabei befindet subjektive Deutungen und Wirklichkeiten zu generieren. Ansonsten unbewusste Prozesse der Mustersuche und Bilderfassung werden für ihn erlebbar. Das Buchstaben– und Textmaterial bleibt dabei offen und konnotierfähig, und bietet dem Betrachter die Möglichkeit seine eigene Geschichte und Geschichten zu reflektieren.


 
Assoziation
 

 

Die Arbeit GENERATIO ist in insgesamt sieben Kapitel gegliedert, wobei jedes einem eigenen Grundthema folgt: Synonyme kommen dabei ebenso zur Verwendung wie etymologische Verwandtschaften, Klangähnlichkeiten, Wortstammableitungen oder freie Assoziationen.
Eine jeweils individuelle Animation löst die Begriffswolke auch formal auf und schafft einzelne Bruchstücke die im Betrachter immer neue Bild–Wort–Vernetzungen generieren. Die sieben Themenbegriffe: GENERATION — BLICKKONTAKT — IDEENFLUT — GEDANKENGANG — SPEICHERPLATZ — ZEICHENSTROM — ASSOZIATION formulieren in ihrer Abfolge wiederum einen Wahrnehmungsprozess.
 


 
Generation
 

 

 
Blickkontakt
 

 

 

 

 

 
Ideenflut
 

 

 

 
Gedankengang
 

 

 
Speicherplatz
 

 

 

 

 
Zeichenstrom
 

 

 

 

 

 

Die Projektionsbiennale eröffnete am 27.9.2013 und endete am 11.1.2014
Technik: 6 Kanal Videoinstallation, Mediaplayer
Maße altes Gradierwerk: Länge: 114m, Höhe 13m

top