Detlef Hartung – Georg Trenz


Aktuell

Projekte

Kunst am Bau

Vitae

Kontakt

Links

Impressum

home

in Vorbereitung
 
KALEIDOSKOP
Aussenfassade des NDR Funkhaus Hannover
im Rahmen von Hannover leuchtet
14. – 18. November
 
FOLLOW THE VIKINGS ROADSHOW
Im Auftrag von YORK ARCHAEOLOGICAL TRUST FOR EXCAVATION
2016 – 2020
 

Aktuell
 

gerade beendet:
 
DONA NOBIS PACEM
 
26.9. – 30.9. 2018
Dom Köln, Südfassade
Licht–Text–Installation zum 100–jährigen Ende des 1. Weltkriegs
In Zusammenarbeit mit Domkapitel Köln
Kurator: Helmut Bien
Weitere Informationen unter: Kölner Dom
 

 

 

 

 
DECODING
Interference, International Light Art Project
Medina of Tunis, Tunesien
6. – 9. September 2018
 
 

 

 

 
International Light Festival Jerusalem
 

 
Beitrag zum 10. Jubiläum des Festivals in Jerusalem von COLLUMINA / Köln duch Hartung und Trenz
Damaskustor Jerusalem
 
INTERVIEW
 
Licht–Text–Installation, Saaländische Galerie Saarbrücken
 

 
Im Rahmen des Hochschulprojekts Revolver der HBK Saarbrücken
1. und 2. Juni 2018
 
 

 
EIN GEDANKE IM RAUM
Licht–Text–Rauminstallation; Am Holzmarkt 1, Köln
im Rahmen von COLLUMINA
International Light Art Project Cologne
22.3. – 24.3.2018
 
Die Gestalt der Zeit — ein Gedanke im Raum
 
RAUM, ZEIT, GESTALT, GEDANKE
 
Faszination der Begriffe:
Geschöpfe unserer Sprache mit Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.
Ihr Eigenleben ist schier unübersetzbar, ihre Konnotationen unendlich, lebendig Der RAUM: physikalisch, geographisch, mathematisch, sozial, philosophisch und, und, und, verhält sich zu ZEIT, wie GESTALT zu GEDANKE Form und Idee, Statik und Veränderung, Anschauung und Bedeutung. Begriffe in Bezug zu setzen verändert Perspektiven und erweitert Dimensionen.
 
Die Arbeit EIN GEDANKE IM RAUM von Hartung ⁄ Trenz im Innenhof des 2015 fertiggestellten Bürogebäudes am Holzmarkt 1 in Köln setzt die vier Begriffe RAUM, ZEIT, GESTALT und GEDANKE in einen inhaltlichen und formalen Bezug zueinander und überschreibt die drei Seiten des Gebäudekomplexes mit statischen und bewegt-dynamischen Lichtschriften. Dem Gedanken Raum geben, der Zeit Gestalt verleihen. Dieser sich ständig, auch durch das Begehen des Platzes verändernde Seh- und Denkraum reflektiert dabei nicht nur auf die Architektur und ihre Nutzung, er dekliniert auch vier der wichtigsten Begriffe unseres künstlerischen Arbeitsprozesses.
Weitere Informationen unter: COLLUMINA Köln
 
Mit freundlicher Unterstützung durch:

 
 
//Responsive
International Light Art Project Halifax, Ca
 

 
CHARACTER, Memorial Library Halifax und
Lightscape – Illusion, Art Gallery of Nova Scotia

2017⁄2019 RESPONSIVE International Light Art Project Halifax
18. – 21.10.2017
weitere Informationen unter: Responsive Halifax
 
 
highlights:
 
Luminale Frankfurt
 

 
Zur Ansicht in HD bitte auf unserem Vimeo–Kanal ansehen: Light Diffraction
 
Lichtbeugung ⁄ Light Diffraction
Luminale 2016
St. Katharinenkirche, Hauptwache Frankfurt
13.3. – 18.3.2016
 
Das Projekt wurde gefördert durch die Zukunftsstiftung des Ev. Regionalverbands, ekhn–Stiftung, Evangelische Bank, city forum, und durch die Fa. Lang Medientechnik
 
Hartung und Trenz 2015
 
 

Licht Raum Sprache II
von Hartung und Trenz
erschienen im Mai 2015, Kehrer Verlag, Heidelberg
 
Katalog Licht Raum Sprache
von Hartung und Trenz

 

 
Erhältlich über Galerie Seippel
 


 

Blick halten, 2007
Taschenlampe mit Optik
Edition, 1.Auflage, 15 Exemplare, leider ausverkauft!
Galerie Seippel